Anwaltliche Erstberatung zum Festpreis

Als SOSAnwälte wissen wir, worauf es Ihnen ankommt und hierzu zählt auch Ihr Geld.

Damit für Sie die Kosten auch bei einer telefonischen Auskunft überschaubar bleiben, bezahlen Sie bei uns nicht minutenbasiert. Wenn Sie uns auf unserer gebührenfreien Hotline anrufen, können Sie uns das Thema Ihres Anrufes mitteilen. Es ruft Sie dann binnen kurzer Frist ein auf Ihr Problem oder Ihre Frage spezialisierter Rechtsanwalt zurück.

Sie bezahlen für die Beratung lediglich 20 €, egal wie lange das Gespräch dauert.

Und weil wir wissen, dass es Ihnen auch auf guten Service ankommt, gilt das selbst dann, wenn Sie einmal noch eine Rückfrage haben. Versprochen.

 

24h-Hotline:




Von der Polizei angehalten?
Verhaftet?
Kündigung erhalten?
Mieterhöhung im Briefkasten?
Geblitzt worden?
In die Abofalle getappt?

 

07.05.2012:

SOSAnwalt.de ist ab sofort rund um die Uhr für Sie erreichbar! Rufen Sie uns über unsere gebührenfreie Hotline an und wir rufen Sie zurück. Für eine anwaltliche Sofortberatung bezahlen Sie lediglich einmalig 20 € Honorar. Sie bezahlen bequem per Rechnung, so dass keine Servicerufnummer-Kosten auf Ihrer Telefonrechnung entstehen!

 Nutzungshinweise

Diese Website und deren Inhalte dienen ausschließlich Informationszwecken. Auch wenn sämtliche Seiten mit der gebotenen Sorgfalt erstellt werden, können wir keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben übernehmen. Durch die Nutzung der Website und deren Inhalte entsteht kein Mandatsverhältnis. Eine Haftung für die Inhalte wird ausgeschlossen, es sei denn es handelt sich um vorsätzliche oder grob fahrlässige Falschinformation.

Wir weisen darauf hin, dass sämtliche Kommunikation über Datennetze, insbesondere E-Mail-Verkehr, niemals sicher ist. Eine Haftung für an uns per E-Mail übermittelte Informationen wird daher ausgeschlossen. Bei unverschlüsselter Übermittlung von Informationen wird unterstellt, dass Sie mit der unverschlüsselten Kommunikation einverstanden sind. Ein Mandatsverhältnis wird bei einer Erstanfrage noch nicht begründet. Falls Sie eine Rechtsberatung wünschen, ist hierfür die Begründung eines Mandatsverhältnisses erforderlich.

Fenster schließen